Google +1 Button mit Datenschutz

©





Artikel mit ‘code’ getagged



Webseitenoptimierung – HTTP-Request

Freitag, 03. September 2010

Ein Http-Request ist, vereinfacht ausgedrückt, die Anfrage eines Browser an einen Webserver. So wird für jede Webseite erst ein Http-Request für die eigentliche Seite erzeugt, danach für jede einzelne Komponente, die zur Darstellung der betreffenden Seite benötigt wird, also z.B. Grafiken, externe CSS- und Javascript-Dateien. Jeder Http-Request benötigt Zeit, im Schnitt vergehen 50-200 Millisekunden von der Anfrage des Browsers bis zur Antwort des Webservers.

Da praktisch alle Browser parallele Anfragen mehr oder weniger begrenzen, entsteht hier schnell ein Flaschenhals, der für unnötige Verzögerung beim Laden einer Webseite verantwortlich ist. Besonders gravierend wirkt sich das bei vielen kleinen Dateien aus. Bei den heute üblichen Bandbreiten liegt die eigentliche Ãœbertragungszeit für eine kleine Datei (bis einige Kilobyte) meist um ein Vielfaches unter der Zeit, den der Http-Request für diese Datei benötigt. Darum empfiehlt es sich, die Menge der externen Elemente auf ein sinnvolles Minimum zu beschränken.
(mehr …)

Schrift Generator

Samstag, 29. August 2009

Der Schriftformatierung kommt bei der Webseitenerstellung eine große Bedeutung zu. Zu kleine oder schlecht lesbare Schriften können den Nutzen einer Webseite stark einschränken. Darüber hinaus kann die Wahl einer Schriftart erhebliche Probleme hervorrufen, wenn diese auf dem Computer ders Nutzers nicht installiert ist. Ist dann keine ähnliche Ersatzschrift angegeben, benutzt der Browser eine Standardschrift, welche unter Umständen das Layout beeinträchtigt und die Bedienung der Seite erschwert. Mit dem Schrift Generator können durch die eine Zweiteilung schnell und einfach zwei Schriften miteinander verglichen werden. Darüber hinaus kann mit einem Klick der entsprechende CSS-Code erzeugt werden.

Derzeit befindet sich der Generator im Betatest. Wer möchte kann sich den Schrift Generator gerne mal ansehen und ausprobieren. Rüchmeldungen bei Fehlern oder Änderungs- bzw. Erweiterungswünsche können per Mail oder hier geäußert werden.

SELFHTML 8.1.2

Dienstag, 06. März 2007

Seit langer Zeit gibt es mal wieder eine neue Version von SELFHTML. Wie immer wird SELFHTML auch für die eigene Nutzung zum Download angeboten. Es bleibt zu hoffen, daß die Aktualisierungsfrequenz in Zukunft ein bisschen erhöht wird. Angekündigt wurde dies bereits.

Runde Ecken für div-Container nur durch CSS

Montag, 25. Dezember 2006

Die Idee, abgerundete Ecken mit Hilfe von grafischen Elementen zu gestalten, ist so alt wie das Webdesign selbst. Auch heute noch greifen viele Webdesigner zu ihrem Grafikprogramm und zeichnen sich entsprechende Ecken selber. Dabei gibt es für Rahmen von div-Containern auch eine reine CSS-Lösung, die völlig ohne Bilder und Grafiken zurecht kommt.

Hintergrund dieser Technik ist eine optische Täuschung. So werden mehrere direkt nebeneinander liegende Rahmen über margin gekürzt und damit der visuelle Effekt abgerundeter Ecken erreicht. Mittels farblicher Abstimmung kann man auch räumliche Effekte wie z.B. höher oder tiefer gestellte Flächen gestalten.
(mehr …)

Seiteninhalt horizontal und vertikal zentrieren 2

Sonntag, 17. Dezember 2006

Einen div-Container auf einer Seite in der Mitte vertikal zu positionieren ist mit text-align: center; problemlos zu realisieren. Anders sieht es aus, wenn man ein div horizontal in der Mitte positionieren möchte. Eine etwas umständlich anmutende Methode mit zwei in einander verschachtelten div bringt gute Ergebnisse z.B. kann man dann ganz normal scrollen, wenn der Inhalt größer ist als der div-Container.
(mehr …)

Seiteninhalt horizontal und vertikal zentrieren

Montag, 30. Oktober 2006

Um einen div-Container mit beliebigen Inhalt mittig auf dem Bildschirm zu zentrieren (horizontal und vertikal), gibt es verschiedene Möglichkeiten. Eine davon ist Zentrierung durch negative margins. Hierzu ist es allerdings erforderlich, die Größe unseres Containers zu kennen und explizit fest zu legen.
(mehr …)

HTML Code überprüfen

Samstag, 28. Oktober 2006

Mit dem CSE HTML Validator Lite überprüft werden. Neben der normalen Offlineprüfung können Webseiten durch Eingabe der URL auch Online geprüft werden.

Alle gefundenen Fehler können einzeln angeklickt werden und der Validator gibt dann eine aussagekräftige Fehlermeldung aus. Änderungen können sogar direkt im Validator durchgeführt, gleich wieder geprüft und auch abgespeichert werden. Darüber hinaus bietet der Validator noch zahlreiche Editierfunktionen.

Wer seine Webseiten selber in HTML programmiert, sollte sich das Freewaretool ruhig mal anschauen. Die Prüfungen sind zwar nicht so intensiv wie bei w3.org, aber die meisten Fehler im Code werden zuverlässig gefunden. Schon so mancher Darstellungsfehler beruhte auf einem einfachen Fehler im HTML-Code.

CSS Menüs

Samstag, 21. Oktober 2006

Textlinks sind schnell geladen und voll suchmaschinentauglich. Für Navigationsmenüs wünschen sich die meisten Webmaster zwar diese Vorteile, möchten aber auf ein schickes Aussehen nicht verzichten. Leider sehen Textlinks im Originalzustand recht spartanisch aus. Mit CSS lassen sie sich aber richtig aufpeppen.
(mehr …)

Online Grafik Generatoren

Donnerstag, 19. Oktober 2006

Beim Stöbern im Adult Webmaster Blog bin ich gerade auf den Artikel Lustige Generatoren im Web gestoßen. Ein paar der dort vorgestellten Generatoren kannte ich schon aber ein Großteil war auch für mich neu. Mit allen Generatoren kann man Bilder erstellen und eigenen Text einfließen lassen.
(mehr …)

Kontaktformular - Copyrighthinweis und Impressum