Google +1 Button mit Datenschutz

©

Google Webmaster-Tools





Die Google Webmaster-Tools sind um einige interessante Statistiken erweitert worden. Die Anzahl der täglich gecrawlten Seiten, die dabei entstandene Datenmenge und die Dauer des Herunterladens einer Seite werden übersichtlich als Grafiken für die letzten 90 Tage dargestellt. Zusätzlich werden für alle 3 Statistiken Minimal-, Maximal- und Durchschnittswerte angegeben.

Darüber hinaus ist es nun möglich, die Crawlgeschwindigkeit des Google-Bots zu beeinflussen. Internetmarketing-News berichtete bereits im Mai über einen Alphatest. Auswählen kann man zwischen drei Geschwindigkeits-Stufen: langsam, normal und schnell. In der Grundeinstellung steht die Geschwindigkeit auf normal. Eine Umstellung auf langsam macht meines Erachtens nur bei Performanceproblemen Sinn. Im Gegensatz dazu ist die Variante schnell nicht für alle Server verfügbar. Anscheinend bekommt man bei einem langsamen Server diese Auswahlmöglichkeit erst gar nicht angeboten, um Performanceprobleme nicht noch weiter zu vergrößern.

Schlussendlich ist es nun möglich seine Seiten zur erweiterten Bildersuche frei zu geben. Dadurch werden die enthaltenen Grafiken und Bilder z.B. Teilnehmern des Google Image Labeler gezeigt, die diese dort einem aus mehereren vorgegebenen Begriffen zuordnen. Offensichtlich will man bei Google dadurch die Suchergebnisse im Bereich Grafiken und Bilder verbessern.

Tags:

Hinterlasse eine Antwort

Kontaktformular - Copyrighthinweis und Impressum