Kostenlose Script Generatoren





Alle hier aufgeführten Generatoren arbeiten auf Java-Script-Basis und sind, wenn nicht anders angegeben, in den aktuellen Versionen von Internetexplorer, Firefox und Netscape lauffähig. Es kommt allerdings wegen fehlender bzw. falscher Unterstützung im Netscape zu kleineren Darstellungsmängeln bzw. eingeschränktem Funktionsumfang.



CSS Link Generator

Download
Erstellt CSS-Code speziell für Links. Auswahl über Auswahllisten, nachträglich individuell veränderbar, inkl. Vorschaufunktion.
CSSTidy

kein Download
Optimiert CSS-Code durch entfernen unnötiger Zeilen und Zeichen sowie durch Zusammenfassen von Selektoren
Farben Generator

Download
Durch Klick auf eine der 216 sicheren oder eine der 137 namentlich festgelegten Farben wird der Farbwert hexadezimal und als RGB-Wert ausgegeben.
Frames Generator

Download
Erstellt die erste Seite mit dem Frameset. Auswahl aus vorgefertigten Framesets mit Editiermöglichkeit, Sicherungs- und Vorschaufunktion.
Meta-Tag Generator

Download
Erstellt alle wichtigen Meta-Tags für Suchmaschinen
NO HTML-Source

kein Download
Codiert den HTML-Code in Java-Script und macht ihn so für direkte Änderungen mit einem normalen Editor unbrauchbar.
OnMouseOver Generator

Download
Erstell Java-Script zum Austausch von Grafiken beim Überfahren mit der Maus, dynamische Anpassung des Formulars nach Angabe der Anzahl Grafiken, auch für Frames geeignet.
PopUp Generator

Download
Erstellt den Code für PopUps und PopDowns, alle wichtigen Parameter wählbar inkl. Vollbildmodus, automatische Zentrierung auf Bildschirm, inkl. Vorschaufunktion
Schrift Generator

kein Download
Srstellt CSS-Code zur Schriftformatieren. Außerdem können durch die zweigeteilte Darstellung bequem zwei Schriften miteinander verglichen werden. Derzeit noch im Beta-Test.
Scrollbalken Generator

Download
Erstellt CSS-Code um fertbige Scrollbalken darzustellen. Auswahl über Auswahllisten, nachträglich individuell veränderbar, inkl. Vorschaufunktion, nur für Internet-Explorer ab Version 5.5
Smilie Generator

©opyright CheeseBuerger
Erstellt Smilies mit Textblasen, in denen außer Text auch selber Smilies integriert werden können

Um den oder die Scriptcode/s korrekt einfügen zu können, mußt man ein wenig mit HTML beschäftigen. Die meisten WYSIWYG-Editoren haben eine spezielle Funktion um HTML-Code einzufügen. Diese stellt sicher, daß der Editor den Code nicht nachträglich abändert und positioniert ihn automatisch richtig. Genau Informationen dazu sollten der Anleitung des Editors entnommen werden. Bei Front Page Express findet man z.B. die Funktion HTML-Code im Menü Einfügen.

Die richtige Position in der HTML-Seite ist sehr wichtig für eine korrekte Funktion der Scripte. Eine Webseite gliedert sich grob in zwei Teilbereiche.

  1. Im Head-Bereich werden allgemeine Informationen z.B. für Suchmaschinen, über den Autor oder auch CSS-Anweisungen abgelegt.
  2. Im Body-Bereich befindet sich die eigentliche Seite

Da jede Seite anders aufgebaut ist und auch die Editoren unterschiedliche Quellcode liefern, kann ich im nachfolgenden Beispiel nur schematisch den Aufbau der Seite beschreiben. Das schaut dann ungefähr so aus:

<html>
<head>
Seiten-Informationen (Meta Tags)
</head>

<body>
Html-Code der Seite
</body>
</html>

Generell kann nur noch gesagt werden, daß niemals der vorgegebene Code zwischen den Tag-Klammern < und > eingefügt werden darf. Es gibt allerdings eine Ausnahme, einen Funktionsaufruf im Body-Tag. Dieser ist in der Zeile, die mit <BODY.. beginnt, einzufügen. In dieser Zeile können bereits weitere Befehle stehen, es ist aber nur ein einziger Funktionsaufruf möglich.

<html>
<head>
</head>

<body onload='fenster()' text="#000000"> html-code der seite
</body>
</html>

Werden mehrere Script-Codes in eine Seite eingefügt, kann es zu Problemen kommen. Nicht jedes Script läuft mit einem anderen so ohne weiteres zusammen. Im Zweifelsfall hilft nur ausprobieren.

Alle eigenen Generatoren stehen zusätzlich auch bei Powerscripts zum Download bereit

Kontaktformular - Copyrighthinweis und Impressum